Welches Futter für die Hühner?

Blog vom 28.02.2021

Achtung! Unbezahlte Werbung enthalten!😉

„Was fütterst du eigentlich deinen Hühnern?“ – eine Frage die mir recht häufig gestellt wurde und auch ein Thema, bei dem ich schon viel diskutiert habe.

Hühnerfütterung wurde bei uns auf dem Hof immer recht gleich gehandhabt, ob Opa oder Vater, für die Hühner hab es immer ein Gemisch aus Weizen und Gerste, in der Ecke stand eine Schüssel mit Muschelkalk und wenn Reste in der Küche anfielen bekamen diese die Hühner. Eigentlich würde bezüglich des Themas Hühnerfütterung kein große Tam Tam gemacht. Nur bei der Kükenaufzucht legte man sich etwas mehr ins Zeug und bereitete diesen stets eine Mischung aus gekochtem Ei, geriebenen Möhren und Brennnessel.

So habe ich es gelernt und so handhaben es sicher noch viele.

Als ich in mein Haus zog, hatte ich erst einmal andere Sorgen als Hühner anzuschaffen, wusste jedoch das Hühner einziehen müssen. Das sollte im nächsten Frühjahr passieren und so begann ich mich schon ab dem Spätsommer mit dem Thema Hühnerhaltung zu beschäftigen. Es muss auch anders gehen, als Vater das macht. Ich stieß in dieser Zeit nicht nur auf die Youtube Serie „Happy Huhn“ von Robert Höck, die ich richtig suchtete, sondern auch auf „meine“ Hühner die Silverudds Blå. Da einige Zeit vor den Hühnern Wachteln einzogen und ich bei uns im Umkreis partout kein Futter fand, dass meinen Ansprüchen gerecht wurde. Durchstöbert ich das Internet und fand den Wachtelshop. Ich war begeistert. Abgesehen von dem Futterangebot hatte ich gleich das Gefühl nicht nur von Fachleuten, sondern richtigen Wachteliebhabern beraten zu werden. Beim Wachtelshop weiß man einfach, dass das Tier an oberster Stelle steht und das ist einfach nur klasse! 😊

Ich bestellte gleich darauf die erste Futterladung. Wer den Wachteshop kennt weiß, dass ein toller Geruch die Nase umspielt, wenn man den Sack öffnet. Ich war begeistert und daher ist es glaube ich auch kein Wunder, dass ich dort auch mein Hühnerfutter beziehe 😊

Die im Mai geschlüpften Silverudds Blå Küken bekamen die erste Woche ausschließlich Ei mit Karotten und verschiedenen Kräutern. Ab der zweiten Woche fütterte ich dann WachtelGold® Kükenkorn nature. (Jetzt heißt es ChickenGold®) Nebenher gab es natürlich weiter viel Frischfutter, welches ich auch oft mit etwas Quark und Blaumohn vermischte 😊

Kükenkorn vom Hühner Shop

Ab der 8. Lebenswoche stellte ich dann auf das Junghennenfutter vom Hühnershop um. Übrigens ist das alles Pelletfutter, welches verhindert das die Hühner sich nur die Leckereien aus dem Futter picken.

Mein absolutes Lieblingshühnerfutter ist und bleibt jedoch das Hühner Premium 🥰 Es spricht nur auf dem Bild auf der Website an, nein das schaut wirklich so klasse aus und es riecht soooooo gut 😍 Das Premium besteht aus Legekorn mit Kräutern, Wildkräutern, Blüten, Gemüse, Gammarus und Mineralgrit. Die Hühner lieben es einfach! Ich mischte dieses Futter am Anfang mit dem Legekorn, seit es beim Hühnershop die ChickenGold® Bio-Line gibt, mische ich es mit dem Bio-Hühnerkorn in folgendem Verhältnis: 20 kg Bio Korn mit 10kg Hühner Premium.

Ich habe wirklich viel Futter ausprobiert, bin am Ende nun aber zu dem Entschluss gekommen, dass ich lieber etwas mehr Geld in die Hand nehme und meinen Liebsten neben Frischfutter lieber dieses wirklich gute, aber etwas teurere Futter zu füttern. Das dies für einen größeren Betrieb nicht rechnet und zu teuer ist, ist mir natürlich klar. Für Hobby Halter die keine 100 Hühner haben, aber klasse! Die Hühner werden es euch danken! 😊

Frischfutter reiche ich den Hühner in Form von verschiedenem Gemüse wie zum Beispiel Gurken, Karotten, Rüben, Salat und Rote Beete sowie etwas Obst in Form von halbierten Äpfeln oder Birnen. Da aber nur zwischendurch als Leckerlis wegen dem Fruchtzucker! Gerade Obst und Gemüse kann man vielseitig anrichten und die Hühner richtig arbeiten lassen z. B. indem man Gurken auf Äste steckt. So beschäftigt man das Federvieh auch gut. 😊

Natürlich gibt es auch Eiweißhaltiges Futter in Form von Quark mit verschiedenen Kräutern. Bis auf Nachtschattengewächse, kann man Hühnern fast alles füttern und richtig kreativ werden! 😊

Was füttert ihr denn euren Hühnern so? Irgendetwas das ich unbedingt mal ausprobieren sollte? 😊

Und hier findet ihr unser Lieblingsfutter ❤⬇️ https://www.huehner-shop.com/Huehnerfutter-Futter-fuer-Huehner

Dieser Beitrag basiert ausschließlich auf meinen eigenen Erfahrungen und ich werde für diese „Werbung“ nicht bezahlt!!!

4 Gedanken zu “Welches Futter für die Hühner?

  1. Hi Ellie, ich finde das sieht schon toll aus, dein Futter, und aucv die Beschäftigung mit Gemüse ist cool. Ich mag ja total gerne den Futterhanf für die Hühner, sie finden ihn mega lecker, man kann ich gut keimen lassen ( dann noch leckerer) und er hat wirklich viel zu bieten, rrichlich Eiweiß, hochwertige Fettsäuren und so weiter. Bei mir fester und beliebter Bestandteil des Auswahlfutters. Liebe Grüße, Pia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s