Was kostet Hühnerhaltung?

Blogeintrag vom 18.08.2021

Ich habe mir schon öfters Gedanken zu diesem Thema gemacht und weil es mich interessiert, versuche ich hier mal meine Hühnerhaltung, auf einfachste Weise und ohne eine Doktorarbeit zu schreiben,  aufzuschlüsseln. 

Welche Ausgaben habe ich?

  1. Was kostete der Hühnerstall + Auslauf
  2. Was Kosten meine Federtiere?
  3. Was kosten Futter, Wasser und Eintreu?
  4. Habe ich Pacht-/Mietkosten?
  5. Tierarztkosten
  6. Sonstige einmalige Kosten

Kosten im ersten Jahr der Hühnerhaltung:

Zu 1. Ich habe für den neuen Hühnerstall inkl. Auslauf um die 1000,00€ eingeplant. Hierzu zählen Stallbau, -einrichtung, Einzäunung, Bepflanzung und Ausstattung. 

Zu 2. Ich besitze derzeit 5 Hennen und 2 Hähne sowie 21 Küken. Geht man davon aus, dass eine Henne 30,00 €, ein Hahn 15,00 € und pro Küken 7 € fällig werden kommt man hier also 327,00 €  Anschaffungskosten.    

Zu 3. Ich bestelle alle 3 Monate Futter im Wert von je 70 € im Jahr also 210 €, die Hühner benötigen etwa 8 Liter Wasser pro Tag, auf 365 Tage sind das also knapp 3000 Liter Wasser im Jahr. Ein Kubikmeter Wasser kostet bei uns im Vogtland 1,88 €. Somit kommen Wasserkosten in Höhe von 5,64 € auf mich zu. Ich verwende Hanfeinstreu mit Eukalyptusduft bei den Hühnern. Ein 15kg Pack hält zwei Monate. Ich kaufe immer gleich zwei davon für je 15,90 €. Im Jahr sind das dann 95,40 €. Somit belaufen sich die Kosten für Punkt 3 auf 311,04 €       

Zu 4. Die Kosten für meinen Pachtgarten belaufen sich auf 100,00€ im Jahr.            

Zu 5. Für die Kükenimpfungen werden bei den Sammel-Impfterminen 0,43 € pro Küken fällig, also 9,00 €. Die Schluckimpfung für alle findet alle drei Monate statt und beläuft sich pro Tier auf 0,20 € für meine 28 Tiere kommt man da entsprechend auf 5,60 €. Bei vier Impfungen im Jahr sind das 22,40€. Da man nie weiß inwieweit mal ein Tier krank wird, lege ich pauschal 50€ im Jahr für evtl. TA-Kosten zurück. (bisher nie gebraucht), Wären wir bei 81,40 €. 

Zu 6.  Hühner müssen bei der Tierseuchenkasse gemeldet werden, in Sachsen zahlt man für Rassegeflügel 0,08 € pro Tier bzw. einen Mindestbeitrag von 5,20 € im Jahr.

Kosten im  Folgejahr der Hühnerhaltung:

Zu 1. Der Stall ist gebaut, der Auslauf gestaltet. Nun kommen hier nur noch kleine Reparaturen oder Veränderungen auf. Ich rechne da mal mit 100,00 € im Jahr.

Zu 2. Kosten für Neuanschaffungen fallen nun weg 🙂     

Zu 3.  Diese Kosten bleiben bestehen.

Zu 4. Die jährlich Pacht von 100,00 € wird fällig.

Zu 5. Da die Küken zu adulten Hühnern heranwachsen, fällt die Kükenimpfung weg und so bleiben 22,40 € für vier jährlichecImpftermine + die 50,00 € Rücklage = 72,40 €

Zu 6. Die jährliche Zahlung von 5,20 € an die TSK bleibt ebenfalls bestehen.

Kostenim ersten JahrFolgekosten
Stall etc.1000,00 €100,00 €
Tiere beschaffen327,00 €0,00 €
Futter, Wasser etc.311,04 €311,04 €
Pachtkosten100,00 €100,00 €
Tierarztkosten81,40 €72,40 €
Sonstige Kosten5,40 €5,40 €
Zwischensummen1825,20 €588,84 €

Im zweiten Jahr reduzierten sich die Kosten also um 67,74 %.

So meine Berechnung. Natürlich kommt das bei Euch immer auf die Gegebenheiten an. Außerdem gibt es immer unvorhersehbare Kosten die man nicht planen kann.

Im nächsten Beitrag beschäftige ich mich mit der Frage: Was müsste ein Hühnerei bei mir kosten, dass ich mit dem Verkauf alle Kosten decken kann. Außerdem ist für mich interessant, ab wie vielen Hühnern ein Gewinn möglich ist.

2 Gedanken zu “Was kostet Hühnerhaltung?

  1. Huhu, Ellie, danke für den Beitrag. Ich glaub ehrlich gesagt das das noch ein bisschen optimistisch ist.
    – deine 21 Küken wachsen ja, und du bekommst doch bestimmt schon in diesem Jahr noch mehr. (Oder?!? 😉)
    Futterkosten werden sich noch mal deutlich erhöhen, denk ich… auch wenn du einige Hähne nicht behalten möchtest… dazu noch Kalk/ Muschelschrot, ggf Vit. D, Leckerlie…
    – evtl brauchst du für die verschiedenen Rassen noch mehr Stall? Mein Stall war mit 1000€ auch nicht bezahlt, allein das Einzäunen meines Auslaufs hat 500€ (nur Material) gekostet.
    – Tierarzt: hast du für die Impfungen wirklich nur diese Kosten? Bei uns kommt immer noch Anfahrt vom Tierarzt dazu.
    – Bruteier, falls du doch noch eine andere Linie möchtest oder so…
    – Medikamente wie Entwurmungsmittel, Milben Ex oder so. Hoffe nicht, dass ich das bald brauche, aber sollte man mit rechnen.
    Ich hab bestimmt noch einiges vergessen. Also, meine Hühner sind doch ganz schön teuer, umd ich freu mich wirklich über jeden Euro, den ich über Eier wieder bekomme… 😅

    Gefällt mir

    • Hallo Pia,
      danke für deine Antwort.
      Ich bin bei der Brechnung was die Anzahl angeht gar nicht von meinem derzeitigen Bestand ausgegangen. Steht auch im Beitrag 🙂 ich brauche auch nicht so viel Einstreu Futter Wasser ect. Und ja, die Impfung kostet bei uns so viel über den KTZV wie das wo anders ist weiß ich nicht, kann man ja aber individuell für sich durchrechnen. Mein TA kommt immer zu mir und berechnet nie Anfahrt. Wie gesagt das ist keine Aufstellung meiner Kosten. Ich bin auch nicht von ausgegangen das ich BE hole oder… das ist reineweg eine vereinfachte Berechnung die jeder für sich und seine Verhältnisse anpassen kann.
      Viele Grüße Ellie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s