Storytime mit Klein-Thorví

Blogeintrag vom 04.12.2021

Ich stehe im Stall um die Hühnerklappe zu schließen.
Plötzlich spüre ich etwas auf meiner Schulter und drehe den Kopf seitlich. Ahhh, Thorví.
Thorví sieht mich an, schaut auf meine Hand, sieht mich wieder an. „Mehlwürmer?“ Ich überlege, da ich diese teure Leckerei nicht verschwenden will. Sie bemerkt es, legt den Kopf zur Seite und sieht mich wieder mit ihren dunklen Knopfaugen an. „Bitte, Bitte?“ Ich seufze und hole für die Kleine eine handvoll Mehlwürmer. Unter den neidischen Blicken der anderen Federbälle, schmatzt Thorví die Würmchen rein. Ich gehe erneut zur Türe, fülle 2 Hände und streue sie in den Stall. „Los Thorví, Abmarsch. Ich muss weiter machen“ Das Knopfaugen-Küken sieht mich wieder an, legt den Kopf schief und schüttelt ihn. „Nö. Mag aber nicht“ Ich beschließe nicht zu diskutieren. Das ist bei Hühnern eh zwecklos. „Festhalten!“ und beginne damit die anderen Tiere zu versorgen.
Als ich gerade fertig bin, pickt es gegen meinen Kopf. „Eh du da. Ich möchte jetzt wieder zurück!“
Ich verdrehe die Augen und gehe zum Hühnerstall. Das Knopfaugen-Küken sieht mich an, pickte ein „Gute Nacht, bis morgen“ gegen mein Ohr und springt hinüber zur Sitzstange.
Hühner sind schon ulkige Persönlichkeiten und Silverudds Blå sind die schlimmsten, äh schlausten 😄❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s