Zuchttiere 2023 – Daphne

Heute ist Daphne an der Reihe 💙Daphne ist eine neugierige und verschmuste Henne der Rasse Deutsches Lachshuhn. Sie schlüpfte am 15.05.22 aus einem hellbraunen Ei. Daphne und ich sitzen oft zusammen da, beobachten die anderen Hühner und genießen den Garten.Muss ich darauf hinweisen das Daphne, wie alle anderen auch, super verfressen ist? 😂

Das Leben mit Blaugrauen Vogtländern

Blogeintrag vom 06.06.2022 Hahn Heinrich Bei den Blaugrauen Vogtländern handelt es sich um eine wunderschöne, sehr seltene deutsche Hühnerasse. Die Vogtländer wurden 1980 zur Lipsa in Leipzig anerkannt und zeichnen sich durch ihre mausgraue Färbung aus, durch welche sie nicht so anfällig für Raubvogel-Angriffe sein sollen. Die Vogtis können sich im kargen Auslauf wirklich hervorragend … Das Leben mit Blaugrauen Vogtländern weiterlesen

Verkauft -Jungtiere aus März 2022 abzugeben

Blogeintrag vom 04.05.2022 Drei Hähne und 7 Hennen , welche bis auf die Schwedischen Ursprungslinien zurückverfolgbar sind, suchen ein neues Zuhause.Die Hennen werden Eier in verschiedenen Grüntönen legen.Silverudds Blå zeichnet ihr neugieriger, zutraulicher, und liebenswerter Charakter aus. Die Tiere sind am 06.03.22 geschlüpft und werden im Zuchtstamm 1.2 bzw. 1.3 abgegeben. Keine Abgabe einzelner Tiere! … Verkauft -Jungtiere aus März 2022 abzugeben weiterlesen

Das Kükenheim – Teil 2: Die Einstreu

Blogeintrag vom 02.05.2022 Unbezahlte Werbung enthalten Zu glatte Flächen sind bei der Kükenaufzucht zu vermeiden, da sich schnell Fehlstellungen an den Läufen bilden. Die Küken schlüpfen in meinem Heka auf einem Gitter, welches eine korrekte Fußstellung ermöglicht. Das Kükenheim die ersten 2 Wochen Ich nutze die ersten 4-5 Tage einfache Küchenrolle als Bodenbelag im Kükenheim und … Das Kükenheim – Teil 2: Die Einstreu weiterlesen

Rechtliches und Dokumentation.

Blogeintrag vom 26.04.2022 Gem. § 26 der Viehverkehrsverordnung (ViehVerkV)ist jeder Halter/jede Halterin dazu verpflichtet, die Tierhaltung, unabhängig von ihrer Bestandsgröße, anzuzeigen. Dies muss bevor mit der Tierhaltung begonnen wird geschehen. In der Regel ist hier das zuständige Veterinäramt der Ansprechpartner. Weiterhin ist der Bestand bei der Tierseuchenkasse zu melden. Ob man die Tiere hobbymäßig oder … Rechtliches und Dokumentation. weiterlesen